Au-Pair in China - Unser Programm

 

Was bekommt ein Au-Pair?

  • Freier Sprachkurs (Wert ca. 20.000 RMB)
  • 1000 RMB Taschengeld im Monat
  • Ein eigener Raum mit Internet
  • Freie Verpflegung
  • Kostenlose Versicherung
  • Kostenloser Hin- und Rückflug (bei einem Aufenthalt ab 12 Monaten)
  • Neben dem gesetzlichen Urlaub weitere 2 Wochen Ferien
  • und vieles mehr!

Unsere Serviceleistungen

  • 24/7 Bereitschaft
  • Bereitstellung der nötigen Unterlagen
  • Übersetzungsarbeiten
  • Abholung vom Flughafen
  • Betreuung beim Einleben mit der Familie
  • Notwendige Anmeldungen
  • Hilfe bei Reiseplänen in China
  • Trainingskurs in Kindererziehung
  • Hilfe bei Aufenthaltsverlängerung
  • und vieles mehr!
   

Deine Pflichten

  • dem Kind Gesellschaft leisten und es bei den Hausaufgaben unterstützen
  • sich mit dem Kind auf Englisch unterhalten
  • die Familie bei anfallenden Hausarbeiten unterstützen (höchstens 10% deiner Tätigkeit).

Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit beträgt dabei 25 Stunden bei zwei freien Tagen in der Woche

 

Konkrete Informationen zu unseren Leistungen findest du weiter unten in diesem Menü.

Eine Programmübersicht kannst du hier downloaden.

Da dieses Programm in ganz Europa angeboten wird, empfehlen wir dir, dich möglichst vier Monate vor deiner geplanten Abreise zu bewerben.

Programmablauf

 

Unsere Leistungen konkret

Bis auf den Zuschuss zu deinen Flugkosten, der von deiner Aufenthaltsdauer als Au-Pair abhängt, sind die Leistungen für alle Au-Pair Aufenthaltsdauern gleich:

Flugkostenzuschuss in Abhängigkeit von der Länge deines Aufenthalts:

  • ab 12 Monaten: kostenloser Hin- und Rückflug
  • 6-11 Monate: kostenloser Rückflug
  • 3-5 Monate: 300 Euro Zuschuss

Hierbei ist jedoch zu beachten, dass besondere Leistungen oder selbstverschuldete Umbuchungskosten nicht von Star Exchange übernommen werden können.

Da dieses Programm in ganz Europa angeboten wird, empfehlen wir dir, dich möglichst vier Monate vor deiner geplanten Abreise zu bewerben.

 

Vorbereitende Leistungen:

Diese Leistungen sind erforderlichen, um dir einen Aufenthalt in China zu ermöglichen. Wir unterstützen dich bei der Bewältigung der anfallenden Formalitäten und der Auswahl einer zu dir passenden Gastfamilie. Nähere Informationen findest du auch unter dem Hauptmenüpunkt „Bewerbungsverlauf“.

 

  • Kostenloser Hin- und Rückflug bzw. Flugkostenzuschuss sowie Unterstützung bei der Buchung Fluges:

Auch die Buchung deines Fluges wird dein Betreuer in enger Absprache mit dir für dich übernehmen. Je nach Dauer deines Au-Pair Aufenthaltes, bekommst du einen Flugkostenzuschuss: bei 12 Monaten oder länger werden alle Flugkosten von uns getragen, bei 6-11 Monaten wird dein Rückflug für dich bezahlt, bei 3-5 Monaten sind es bis zu 300 Euro. Bitte beachte, dass in diesem Angebot keine Extraleistungen und die Kosten selbstverschuldeter Umbuchungen enthalten sind. Weitere Informationen findest du auch unter dem Hauptmenüpunkt „Bewerbungsverlauf“ im Untermenü „Weitere Vorbereitungen“.

 

  • Organisation des für dich kostenlosen Sprachkurses:

Wie eingehend erwähnt, werden wir dich an einer renommierten chinesischen Universität in der Nähe deiner Gastfamilie einschreiben. Das Ganze ist für dich kostenlos, weil deine Gastfamilie die ca. 1.250 Euro Semestergebühr für dich zahlen wird. Nähere Informationen findest du unter dem Hauptmenüpunkt „Endlich in China“ im Untermenü „Sprachkurse“.

 

  • Unterstützung beim Abschluss deiner für dich kostenlosen Versicherung:

Lebens-, Kranken- und Unfallversicherung werden dir umsonst gestellt. Aber auch zu deren Abschluss sind Formalitäten nötig, die dir dein Betreuer genau erklären wird. Einen Überblick über die Versicherungsleistungen kannst du unter dem Menüpunkt „Downloads“ herunterladen. Wir empfehlen dir, deine jetzige Krankenversicherung nicht zu kündigen, weil das Wiederbeantragen einige Komplikationen mit sich bringen kann. Zudem kann auch diese für gewöhnlich sehr günstig auf das Ausland erweitert werden (in der Regel unter 20 Euro pro Jahr). Nähere Informationen findest du unter dem Hauptmenüpunkt „Bewerbungsverlauf“ im Untermenü „Weitere Vorbereitungen“.

 

  • Bereitstellung der Unterlagen zum Beantragen des Visums:

Da es in China kein spezielles Au-Pair-Visum gibt, wirst du über ein Studentenvisum nach China einreisen. Aber auch hier keine Sorge: Dies ist völlig normal, weil die chinesische Regierung die Auffassung vertritt, dass eine spezielle Visumsform dafür nicht nötig ist. Zur Beantragung des sogenannten X2-Visums wird dir dein Betreuer genaue Anweisungen geben und dir die nötigen Dokumente aus China zeitgerecht zukommen lassen. Den Link zum chinesischen Visavergabecenter und professionellen Visa-Services findest du unter dem Hauptmenüpunkt „Weiterführende Links“. Nähere Informationen zum genauen Vorgehen findest du unter dem Hauptmenüpunkt „Bewerbungsablauf“ im Untermenü „Visum“.

 

  • Unterstützung bei der Auswahl einer geeigneten Familie:

Alle unserer Gastfamilien entstammen der wohlhabenden Mittel- oder Oberschicht Chinas und können dir einen schönen und erlebnisreichen Aufenthalt bieten. Trotzdem ist ganz klar, dass auch die Chemie stimmen muss. Nach erfolgreicher Bewerbung werden wir dir mögliche Gastfamilien vorstellen und Skypegespräche organisieren. Keine Sorge, normalerweise wird mindestens eines der Familienmitglieder grundlegendes Englisch sprechen und falls nicht, werden wir dir einen Moderator stellen. Sollte dir eine Familie nicht zusagen, kannst du diese natürlich jederzeit ablehnen. Auch später während deines Aufenthaltes in China, ist es möglich, bei Problemen noch die Familie zu wechseln, wobei dir dein Betreuer natürlich fest zur Seite steht. Weitere Informationen erhältst du unter dem Hauptmenüpunkt „Bewerbungsablauf“ sowie unter dem Hauptmenüpunkt „Endlich in China“ in den Untermenüs „Leben in der Familie“ und  „Betreuung“.

 

  • Erläuterung des Au-Pair Programms:

Wir möchten dir das Star Exchange Au-Pair Programm so gut wie möglich erklären, dir die Vorteile und Chancen klarmachen und dir die nötigen Schritte aufzeigen. Dazu stellen wir dir auf unserer Homepage alle nötigen Informationen zur Verfügung. Solltest du darüber hinaus noch Fragen haben oder Informationen benötigen schau doch bitte unter dem Hauptmenüpunk „Downloads“ oder "Weiterführende Links" nach. Sollten danach immer noch Unklarheiten bestehen, kannst du dich natürlich auch unter „Kontakt“ (Menüleiste unten auf der Seite) direkt an uns wenden. War deine Bewerbung erst einmal erfolgreich, wird dich einer unserer Kollegen bei unseren geprüften Partneragenturen direkt betreuen und dich über das gesamte Programm begleiten.

Alle Betreuer unserer Partneragenturen verfügen über sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse und werden von Teamleitern, die selbst bereits einmal Au-Pair waren, angeleitet. Alle unserer Partneragenturen sind IAPA Mitglied. Eine Programmübersicht kannst du unter dem Menüpunkt „Downloads“ herunterladen.

 

  • Leistungen während des Aufenthaltes:

Die Serviceleistungen während deines Aufenthalts werden hauptsächlich von deiner Gastfamilie und den Betreuern unserer Partneragenturen vor Ort übernommen. Solltest du dennoch anderweitige Probleme haben, bist du jederzeit willkommen, mit uns direkt Kontakt aufzunehmen. Uns geht es vor allem darum, dir die Möglichkeit zu geben, die chinesische Kultur kennenzulernen und dir die einzigartige Chance zu bieten, Hochchinesisch (Mandarin) in einem authentischen Umfeld zu erlernen. Um eventuellen Problemen vorzubeugen, erwarten wir von dir, während deines Aufenthaltes mindestens einmal im Monat mit deinem Betreuer Kontakt aufzunehmen. Weitere Informationen findest du unter dem Hauptmenüpunkt „Endlich in China“.

 

  • ein eigener Raum mit Internet und Verpflegung:

Selbstverständlich werden Kost und Logis von der Gastfamilie getragen. Du bekommst ein eigenes Zimmer für dich selbst, damit du deinen Privatraum hast und zusätzlich Internet, damit du Kontakt zu deiner Familie und deinen Freunden halten kannst.

 

  • ca. 125 Euro Taschengeld pro Monat:

Darüber hinaus wird dir deine Familie ein monatliches Taschengeld von 1.000 RMB zur Verfügung stellen.

 

  • 2 freie Tage die Woche, 14 Urlaubstage neben den gesetzlichen Feiertagen:

Im Durchschnitt wirst du 25 Stunden in der Woche arbeiten. Darüber hinaus hast du zwei freie Tage in der Woche und weitere 14 Urlaubstage neben den zahlreichen gesetzlichen Feiertagen.

 

  • Abholung vom Flughafen:

Die ersten Momente in einem fremden Land sind immer die unsichersten. Deswegen wird dich dein Betreuer nach der Landung in China vom Flughafen abholen. Mehr Informationen findest du unter dem Hauptmenüpunkt „Endlich in China“ im Untermenü „Ankunft in China“.

 

  • Vorbereitender Au-Pair Trainingskurs (in der Regel 4-7 Tage):

Um dich an den Umgang mit chinesischen Kindern zu gewöhnen, wirst du gleich nach deiner Ankunft in unserem Pekinger Trainingscenter an einem Intensivkurs in Sachen Kindererziehung teilnehmen. Die Länge des Kurses richtet sich ganz nach deinen Fähigkeiten und Bedürfnissen. Nähere Informationen bekommst du unter dem Hauptmenüpunkt „Endlich in China“ im Untermenü „Ankunft in China“.

 

  • Unterstützung beim Einleben und Zurechtfinden im neuen Umfeld:

Um dir das Einleben in China zu erleichtern, wird dich in den ersten beiden Tagen dein Betreuer begleiten und dir auch bei der Familie Gesellschaft leisten. Für weitere Informationen siehe bitte unter dem Hauptmenüpunkt „Endlich in China“ im Untermenü „Ankunft in China“ nach.

 

  • Unterstützung bei der obligatorischen Registrierung beim Meldeamt und direkte Anmeldung an der Uni:

Nach deiner Ankunft in China sind wie in jedem anderen Land auch einige Formalitäten zu bewältigen: zum einen die Registrierung bei der Meldebehörde und zum anderen die persönliche Anmeldung an der Universität. In beiden Fällen werden dir Familie und Betreuer zur Seite stehen. Nähere Informationen findest du unter dem Hauptmenüpunkt „Endlich in China“ im Untermenü „Ankunft in China“.

 

  • Unterstützung bei der Freizeitplanung oder Buchen von Reisen:

Auch bei deiner Freizeitplanung lassen wir dich nicht alleine. Zwar kann man viele Angebote in Reiseführern finden, aber gerade für junge Menschen sind die festen Anlaufstellen für Touristen weniger attraktiv. Außerdem sind für weitere Reisen Ticketbuchungen nötig, wobei es immer besser ist, wenn einem sein Betreuer hilft. Ebenso organisieren wir Au-Pair Treffen, damit du die Gelegenheit hast, mit Menschen zu reden, die deine Erfahrungen teilen. Weitere Informationen erhältst du unter dem Hauptmenüpunkt „Endlich in China“ in den Untermenüs „Au-Pair Treffen“,  „Betreuung“.

 

  • gegebenenfalls Unterstützung beim Wechsel der Gastfamilie:

Sollte es zwischen dir und deiner Gastfamilie trotz aller guten Aussichten dann doch nicht klappen, kannst du diese auch wechseln. Wichtig ist, dass du deine Probleme früh gegenüber deinem Betreuer äußerst, damit er oder sie dir helfen können und wenn nötig, schon erste Schritte einleiten können. Nähere Informationen findest du unter dem Hauptmenüpunkt „Endlich in China“ im Untermenü „Betreuung“.

 

  • 24/7 Notfalldienst:

Solltest du dich in China einmal verlaufen oder einen Zug verpassen, unsere Betreuer sind jederzeit für dich da.

Alle Betreuer unserer Partneragenturen verfügen über sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse und werden von Teamleitern, die selbst bereits einmal Au-Pair waren, angeleitet. Alle unserer Partneragenturen sind IAPA Mitglied. Eine Programmübersicht kannst du unter dem Hauptmenüpunkt „Downloads“ herunterladen.

 

Abschließende bzw. nachbereitende Leistungen:

Gegen Ende deines Au-Pair Aufenthaltes musst du dich entscheiden, wie deine Pläne für die nahe bzw. mittelfristige Zukunft aussehen. Auch hier lassen wir und unsere Partneragenturen dich nicht allein.

 

  • Unterstützung beim Buchen des Rückfluges:

Genau wie beim Hinflug, werden dich unsere Kollegen auch bei der Buchung des Rückfluges unterstützen.  Nähere Informationen findest du unter dem Hauptmenüpunkt „Endlich in China“ im Untermenü „Betreuung“.

 

  • gegebenenfalls Unterstützung bei anschließenden Plänen in China:

Solltest du dich entscheiden, noch länger in China bleiben zu wollen, werden dir unsere Partneragenturen bei der Umsetzung deiner Pläne helfen. Sei es als Unterstützung bei der Suche nach einem Praktikumsplatz, der Anmeldung an deiner zukünftigen chinesischen Universität oder ganz einfach bei weiteren Reiseplänen innerhalb Chinas. Weitere Informationen hierzu stehen unter dem Hauptmenüpunkt „Endlich in China“ im Untermenü „Betreuung“.

 

Eigenaufwand

Da wir die erhaltenen Leistungen direkt an unsere Au-Pairs weitergeben, müssen diese während des gesamten Programms nur folgende leistungsbezogenen Kosten selbst tragen. Diese belaufen sich im Regelfall unter 300 Euro (Standarddauer 1 Jahr, siehe oben zu den Flugkosten):

  • Kosten der Beschaffung des Reisepasses
  • Kosten des X2 Visums und der benötigten Unterlagen
  • Kosten für Attest und Impfungen
  • Kosten des polizeilichen Führungszeugnisses

Nähere Informationen dazu findest du unter dem Hauptmenüpunkt „Bewerbungsverlauf“.

 

Deine Aufgaben als Au-Pair in China

Deine Aufgaben im Überblick:

  • dem Kind Gesellschaft leisten und es bei den Hausaufgaben unterstützen
  • sich mit dem Kind auf Englisch unterhalten
  • die Familie bei anfallenden Hausarbeiten unterstützen.
  • Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit beträgt dabei 25 Stunden bei zwei freien Tagen in der Woche.

Deine Hauptaufgabe als Au-Pairs besteht darin, mit dem oftmals einzigen Kind der Gastfamilie Zeit zu verbringen und diesem zu helfen, internationale Umgangsformen sowie Englisch zu erlernen. Dazu reicht es schon, es zu beschäftigen, mit ihm zu spielen und ihm bei den Hausaufgaben zu helfen. In China betrachten die Gastfamilien das Au-Pair in erster Linie als persönlichen Lehrer des Sprösslings und damit gemäß konfuzianischer Tradition als wichtigen Bestandteil des inneren persönlichen Kreises. Daher wird nicht vom Au-Pair verlangt, unnötige Hausarbeiten zu verrichten, weil du in einer wohlhabenden Familie untergebracht wirst und chinesisches Personal ohnehin viel günstiger wäre. In China bedeutet Bildung eine gute Zukunft und diese soll das Au-Pair dem Kind vermitteln. Natürlich fallen während deiner Arbeit auch haushaltsähnliche Aufgaben an, wie beispielsweise den Tisch abzuräumen. Aber ein guter Richtwert ist zu sagen, dass deine Arbeit mindestens zu 90% aus reiner Kindererziehung besteht. Weitere Informationen erhältst du unter dem Hauptmenüpunkt „Endlich in China“ im Untermenü „Leben in der Familie“.

Selbstverständlich können Einzelheiten individuell mit der Gastfamilie abgesprochen werden. Dabei unterstützen Sie dann unsere Partner vor Ort. Das Star Exchange Au-Pair in China Programm setzt auf Qualität und Zufriedenheit unserer Au-Pairs, Partner und Gastfamilien. Wir arbeiten eng mit unseren Partneragenturen vor Ort zusammen, prüfen diese persönlich und bilden gegebenenfalls ihre Mitarbeiter weiter. Unsere Gastfamilien gehören ausschließlich der wohlhabenden chinesischen Mittel- und Oberschicht an und können daher ihren Au-Pairs einen wunderbaren Aufenthalt bieten. Die von uns angebotenen Sprachkurse finden ausschließlich an renommierten Universitäten statt.

Dies alles ermöglicht es uns, unser Programm in bester Qualität einer breiten Masse von Interessenten anzubieten. Da wir die durch den Beitrag der Familie finanzierten Leistungen direkt an dich durchreichen, fallen für dich lediglich die Kosten der zur Reisevorbereitung nötigen Formalitäten an (in der Regel unter 300 Euro). Gerade weil wir beide Seiten kennen – Deutschland und China – können wir ruhigen Gewissens behaupten, dass uns kein besseres Programm bekannt ist und ermutigen dich ganz offen, uns mit der Konkurrenz zu vergleichen.

Zur Online-Anmeldung bitte hier klicken.