Au Pair in China - Weitere Vorbereitungen

 

Im Laufe deiner Vorbereitung zur Chinareise musst oder solltest du eine Reihe weiterer Vorbereitungen treffen.  Am wichtigsten ist, dass du den Kontakt zu deiner Gastfamilie aufrecht erhältst und sie gegebenenfalls über deine besonderen Bedürfnisse, Wünsche oder Pläne auf dem Laufenden hältst. Darüber hinaus ist es wichtig, dass du dich zeitgerecht um die anfallenden Formalitäten kümmerst, wobei dir aber dein Betreuer zur Seite stehen wird. Ebenso ist es ratsam, dass du dich über dein Gastland China informierst, was du auch auf dieser Seite im Hauptmenü „Über China“ oder unter „Weiterführende Links“ tun kannst. Zudem empfehlen wir dir rechtzeitig zu deinem Flug anzureisen und evtl. Verspätungen zu berücksichtigen.

Eine Liste der nach erfolgreicher Bewerbung benötigten Dokumente findest du hier.

 

Hier ein Überblick über die neben dem X2 Studentenvisum benötigten Dokumente und Vorgänge in empfohlener zeitlicher Reihenfolge:

 

Reisepass

Der Reisepass ist das wichtigste Dokument und Voraussetzung für fast alle folgenden Formalitäten. Es ist erforderlich, dass er zum Zeitpunkt der Beantragung des X2 Studentenvisums noch mindestens 6 Monate gültig ist und 8 freie Seiten hat.  Einen neuen Pass zu beantragen kann bis zu vier Wochen beanspruchen. Deshalb empfehlen wir dir, ihn frühestmöglich zu beantragen zumal er in Abhängigkeit von deinem Alter sechs bzw. zehn Jahre gültig sein wird. Du kannst dies beim Bürgerbüro deiner Stadt tun.

Du brauchst dazu:

  • ein aktuelles biometrisches Passfoto
  • deinen Personalausweis
  • Geburts- bzw. Eheurkunde
  • ggf. deinen alten Reisepass

 

Polizeiliches Führungszeugnis

Das Führungszeugnis listet die Daten einer Person und gibt eventuelle Vorstrafen an. Es dient als Nachweis der Unbescholtenheit einer Person. Dieses kannst du bei deiner zuständigen Meldebehörde beantragen. Dazu benötigst du deinen Reisepass oder Personalausweis.

Dieses zeigen wir deiner künftigen Gastfamilie, damit sie bedenkenlos für dich einen Einladungsbrief ausstellen kann. Es ist nötig zum Abschluss des Au-Pair Vertrages.

 

Attest und Impfungen

Für das Attest, das belegt, dass du keine gefährlichen Infektionskrankheiten hast (z.B. Hepatitis oder Aids) und die empfohlenen Impfungen für China wende dich bitte an deinen Hausarzt. Da die empfohlenen Impfungen sich von Region zu Region unterscheiden, dient die folgende Übersicht der Standardimpfungen nur zu deiner Information: Polio, Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B, Tollwut. Normalerweise wirst du gegen diese Krankheiten bereits als Kind geimpft (außer Tollwut), aber eine Auffrischung kann nötig sein. Am längsten benötigen die Hepatitis Impfungen (80%er Schutz: 1 Monat, 99% Schutz: 3 Monate). Bitte denk an deinen Impfpass, wenn du deinen Hausarzt aufsuchst.

Die Impfungen sind zu deinem persönlichen Schutz und du solltest dich spätestens nach dem Abschluss deines Au-Pair Vertrages darum kümmern. Das Attest kann für die Universitätsanmeldung notwendig sein, wird aber von deiner Gastfamilie verlangt, um die Gesundheit des Kindes zu garantieren. Es ist nötig zum Abschluss des Au-Pair Vertrages.

 

Au-Pair Vertrag

Der Au-Pair Vertrag wird zwischen dir und deiner Gastfamilie geschlossen. Er regelt die Pflichten der Gastfamilie und deine eigenen Pflichten und Vergütungen. Er wird geschlossen, um dir Sicherheit zu geben und um eine Orientierungshilfe im Konfliktfall zu bieten. Ihr werdet den Au-Pair Vertrag abschließen, wenn ihr euch füreinander entschieden habt. Er kann individuell unter Hilfestellung deines Betreuers abgeändert werden und ist die Basis der weiteren Zusammenarbeit.

Ein Beispiel für einen solchen Vertrag findest du hier.

 

Anmeldung an der Universität

Die Anmeldung an der Universität wird dein Betreuer für dich übernehmen und darauf achten, dass die Hochschule nahe dem Wohnort deiner Gastfamilie liegt. Zur Anmeldung an der Universität braucht er in der Regel folgende Informationen bzw. Dokumentenkopien von dir:

  • Kopie des Reisepasses (Seiten mit persönlichen Daten und Bild, im deutschen Pass zwei Seiten)
  • Kopie des Abschlusszeugnisses deiner Schule/Universität
  • Anschrift des künftigen Studenten
  • Informationen zu deinen Eltern

Die gleichen Dokumente/Informationen brauchst du auch für die JW202 Zulassungsbescheinigung des chinesischen Bildungsministeriums. Es kann sein, dass von Universität zu Universität noch andere Unterlagen notwendig sein werden. Aber darüber wird dein Betreuer dich dann rechtzeitig aufklären. Die Anmeldung erfolgt in der Regel direkt nach dem Abschluss des Au-Pair Vertrages zwischen dir und deiner künftigen Gastfamilie.

Weitere Informationen zu deinem Sprachkurs findest du unter dem Hauptmenüpunkt „Endlich in China“ im Untermenü „Sprachkurs“.

 

Abschluss der Versicherungen

Nach dem Einschreiben an der Universität wird dein Betreuer für dich eine Unfall-, Lebens- und Krankenversicherung abschließen, die deine Gastfamilie für dich bezahlt. Dennoch empfehlen wir dir, deine deutschen Versicherungen nicht zu kündigen, da sonst nach deiner Rückkehr ein großer bürokratischer Aufwand auf dich warten wird. Zudem kannst du deine deutsche Krankenversicherung kostengünstig auch auf Auslandsleistungen erweitern (normalerweise unter 20 Euro pro Jahr).

Für den Abschluss der Versicherungen braucht dein Betreuer normalerweise eine Kopie deines Reisepasses (Seiten mit den persönlichen Daten und Bild, im deutschen Reisepass zwei Seiten), deine persönlichen Informationen, den Zulassungsbescheid der Universität, deine Adresse in China bzw. Deutschland.

Eine Übersicht der chinesischen Versicherungsleistungen kannst du hier.

 

Flugbuchung

Wenn alle Formalitäten geklärt sind und du dein Visum bekommen hast, wird dein Betreuer dich bei der Buchung des Fluges unterstützen. Bitte beachte die unterschiedlichen Konditionen zu den Flugzuschüssen in Abhängigkeit von deiner Aufenthaltsdauer:

  • ab 12 Monaten: kostenloser Hin- und Rückflug
  • 6-11 Monate: kostenloser Rückflug
  • 3-5 Monate: 300 Euro Zuschuss

Hierbei ist jedoch zu beachten, dass besondere Leistungen oder selbstverschuldete Umbuchungskosten nicht von Star Exchange übernommen werden können. Natürlich kannst du deinen Flug auch selbst buchen, aber dann musst du das Geld selbst vorstrecken und beachten, dass ein Einzelflug nicht mehr als 500 Euro kosten darf.

Zur Buchung des Fluges benötigt dein Betreuer die Daten deines Reisepasses.